Fragen Sie Nil$en Forum

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
Juni 02, 2020, 05:48:01 vorm.
1487 Beiträge in 375 Themen von 154 Mitglieder
Neuestes Mitglied: Geri33
Fragen Sie Nil$en Forum  |  Die Psychotante und der Briefkastenonkel  |  Fragen Sie Nil$en  |  Auto wird verkauft - Winterreifen noch erneuern? « vorheriges nächstes »
Seiten: [1]
Autor Thema: Auto wird verkauft - Winterreifen noch erneuern?  (Gelesen 651 mal)
Karlsson
ist öfter hier...
***

Karma: 0
Beiträge: 44


« am: Februar 25, 2019, 08:33:48 vorm. »

Hi,

wir werden uns dann doch einen neueren Wagen zulegen und wollen den Alten verkaufen. Bei Check ist mir aufgefallen, dass die Winterräder mehr als durch sind. Der Wagen ist 8 Jahre alt, lohnt es sich, vor dem Verkauf nochmal neue Reifen zu kaufen, oder soll das der nächste Besitzer machen?
Gespeichert
Supercat
ist öfter hier...
***

Karma: 0
Beiträge: 37


« Antwort #1 am: Februar 26, 2019, 08:17:45 vorm. »

Also ich sag mal so:

Mit abgefahrenen Reifen ein Auto zu verkaufen, wird schwierig werden - ich denke, dass ich das allein mit meinem Gewissen schon nicht vereinbaren könnte und es nicht durchziehen würde. Neue Reifen kaufen, ist natürlich für dich erst mal eine Ausgabe, aber du treibst damit den Verkaufspreis auch in eine angenehme Richtung. Wie gesagt: Ein schrottiges Auto würde ich auch nicht verkaufen wollen.
Vielleicht müssen es jetzt nicht die Conti Reifen oder Michelin sein, aber zB ein paar gute wie Nokian o.ä. gingen vielleicht. Bei Oponeo sind die auch nicht so teuer wie in der Werkstatt; Quelle: https://www.oponeo.de/reifen/nokian-wr-d3
Das gilt natürlich nicht für Winterreifen, die ich nicht neu kaufen würde für jemand anderes, aber nett wäre es in jedem Fall.

Ist dir überlassen, waren nur meine 2 Cent.
Gespeichert
Silvia
hat sonst nix zu tun...
******

Karma: -3
Beiträge: 151


« Antwort #2 am: Juni 29, 2019, 03:27:46 nachm. »

Wenn du noch etwas mehr Geld rausholen willst dann ist es besser wenn du die Reifen kaufst.. dann ist es auch logisch dass man was am Preis verändern kann. Wichtig ist auch, dass man noch die Rechnung hat, kommt auch super gut an.

Hast du es denn auch am Ende so gemacht ?
Ich meine, wenn man sich informiert dann kann man auf jeden Fall auch noch gute Tipps finden zum Autoverkauf usw.

Ich werde meinen Golf 5 auch bald verkaufen. Muss aber noch bisschen was an dem Wagen machen denn der Lack hat etwas gelitten.
Gefunden habe ich bei lack.store dann auch unterschiedliche Lacke die ich mir angesehen habe und wo auch der passende für mich dabei war.


Immerhin will man ja noch einen guten Preis rausholen Smiley

Lieben Gruß
Gespeichert
Laktase
ist öfter hier...
***

Karma: -2
Beiträge: 39


« Antwort #3 am: September 29, 2019, 11:30:46 nachm. »

Hello!

Das ist schwer zu sagen, aber ich denke nicht, dass du dazu wirklich verpflichtet bist. Natürlich macht es einen besseren Eindruck mit frischen Reifen, aber ob das jetzt preislich lohnt diese vorher zu erneuern, kann ich dir nicht genau sagen.

Allerdings würde ich an deiner Stelle mal überlegen, ob du irgendwelche Veränderungen oder Tunings am Auto vorgenommen hast.

Ich selbst habe etwa ein Chiptuning für meinen Audi machen lassen und das würde ich vor einem Verkauf entfernen.
Gespeichert
General_Rösti
war schonmal da...
**

Karma: 1
Beiträge: 18


« Antwort #4 am: Oktober 09, 2019, 10:08:24 vorm. »

ich denke mal, dass dich niemand zwingt, abgefahrene reifen auszutauschen. allerdings gehören reifen schon dazu, dass das auto fahrtauglich ist... wenn das also dein gewissen belastet, würde ich die reifen noch austauschen. bei extras würde ich es aber wie mein vorposter handhaben: diese kommen vor dem verkauf ab. habe mir selbst eine motorradverkleidung gekauft, wie diese hier:
https://www.ricambiweiss.com/de/verkleidungsteile/

ist ziemlich teuer, deswegen würde ich die nicht mit verkaufen. aber bei reifen ist das schon irgendwie etwas anderes.
Gespeichert
Mlinko
kennt sich hier aus...
*****

Karma: -5
Beiträge: 145


« Antwort #5 am: Januar 15, 2020, 12:24:55 nachm. »

Ich hab da auch was zu sagen...

Hab bereits ein paar Mal mein Auto verkauft und weiß genau, was sehr gut in diesem Bereich ankommt. Persönlich bin ich der Meinung, dass es am wichtigsten ist, alles am Auto zu wechseln und damit gut vorankommen. So kann man das Auto für mehr Geld verkaufen, was jeder von uns will, um ehrlich zu sein. Ich hab immer alles gewechselt und kam damit sehr gut zurecht. Letztes Auto, das ich verkaufen wollte, hatte einen Riss in der Scheibe und genau aus diesem Grund hab ich das Problem repariert. Ich hab https://bs-autoglas.de/saarbruecken kontaktiert und die haben es schnell erledigt.

Denk mal darüber nach.

MfG
Gespeichert
Knäuel
war schonmal da...
**

Karma: 0
Beiträge: 14


« Antwort #6 am: Januar 24, 2020, 08:06:35 vorm. »

Morgen Karlsson,

das musst du abwägen. Mit Winterreifen kannst du mehr verlangen, aber wer weiß ob du dann überhaupt den Neupreis davon wieder rausbekommst...
Wenn du dir Mühe gibst, dann könntest du allgemein bestimmt mehr rausholen und den Preis dadurch in die Höhe treiben.
Mit ein bisschen Schleifmittel kannst du das Auto direkt wieder auf Hochglanz polieren.
Dann passen natürlich die neuen Winterreifen perfekt, die würden den Neuwagen-Eindruck unterstützen.

Gruß
Gespeichert
Seiten: [1]
« vorheriges nächstes »
    Gehe zu: