Fragen Sie Nil$en Forum

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
August 05, 2020, 08:30:06 nachm.
1706 Beiträge in 428 Themen von 179 Mitglieder
Neuestes Mitglied: kammi
Fragen Sie Nil$en Forum  |  Die Psychotante und der Briefkastenonkel  |  Spielwiese für Langweiler  |  Motivation fehlt! « vorheriges nächstes »
Seiten: [1]
Autor Thema: Motivation fehlt!  (Gelesen 1071 mal)
Karlsson
ist öfter hier...
***

Karma: 0
Beiträge: 55


« am: November 26, 2019, 10:20:59 vorm. »

Hallo Ihr Lieben!

habt ihr mal eine Abschlussarbeit gemacht? Ist das nicht der Alptraum von allen Alpträume??  Bei mir läuft seit Wochen nicht mehr gut und ich komme einfach nicht weiter voran! Die Abgabe ist in 6 Wochen und ich habe nicht mehr die Hälfte der Arbeit fertig. Ich denke ich schaffe es nicht   Weinen Weinen Weinen ... Wie kann ich mich wieder motivieren? Was würdet ihr machen? Ich weiß nicht was ich machen soll und will diesen Master endlich fertig haben.

Ich freue mich auf eure Empfehlungen!!
Gespeichert
David
ist öfter hier...
***

Karma: 0
Beiträge: 40


« Antwort #1 am: November 27, 2019, 08:37:23 vorm. »

Hallo Hallo Karisson!

Ja, ich habe schon drei Abschlussarbeiten hinter mir und kann ganz gut verstehen, dass du deine Masterarbeit als Alptraum verstehst! Jede Abschlussarbeit verlangt eine Menge Arbeit, Konzentration und Zeit, um erfolgreich gemacht zu werden. Die Idee hinter sich ist, dass das gemeinsame Wissen nach vorne gebracht wird, also Innovation steht als Grundlange einer Abschlussarbeit. Es ist aber klar, dass dieses Ziel nicht immer erreicht wird. Außerdem die extreme Akademisierung und die starke Trennung von den Studiengänge nicht ermöglichen, dass die Studierende innovieren. Es geht heutzutage mehr darum, zu zeigen dass man bestimmte Fertigkeiten und Fähigkeiten durch das Studium entwickelt hat und nicht selbst etwas innovatives zu machen.

Also keinen Stress, wenn du denkst, du kommst nicht richtig voran. Das ist ein normaler Teil einer Masterarbeit. Wenn diese Situation dir einfach zu anstrengend ist, würde ich dir Empfehlen, externe Hilfe zu suchen, die dir mit der Verfassung deiner Masterarbeit helfen kann. Hier zum Beispiel kannst du eine Möglichkeit finden, die sich darauf konzentriert.
Gespeichert
Regist
ist öfter hier...
***

Karma: -5
Beiträge: 60


« Antwort #2 am: Januar 07, 2020, 10:47:51 nachm. »

hast du schon ein paar Tipps gefunden?
Gespeichert
Knäuel
war schonmal da...
**

Karma: 1
Beiträge: 15


« Antwort #3 am: Januar 27, 2020, 10:54:54 vorm. »

Hallo Karlsson,

vielleicht ist das ein Zeichen und du studierst das falsche Fach?
Wenn du es nicht schaffst dich für den Master zusammenzureißen, dann solltest du es wohl einfach lassen.
Mit etwas Glück kannst du es alternativ beim Studienkolleg vom Studienzentrum-Thueringen versuchen.
Auf diese Weise könntest du in eine ganz andere Fachrichtung wechseln, das könnte doch eventuell motivierend sein.
Über einen Kurs bekommst du eine fachliche Eignung und kannst dann ganz andere Fächer studieren als deine Voraussetzungen vorher hergegeben hätten.


Viel Erfolg!

« Letzte Änderung: Juli 17, 2020, 04:45:31 nachm. von Knäuel » Gespeichert
nav82a
ist öfter hier...
***

Karma: -1
Beiträge: 25


« Antwort #4 am: April 09, 2020, 01:46:31 nachm. »

Es ist schön, dass Sie darüber schreiben, es ist hilfreich.
lingy.pro
Gespeichert
Juliana
ist öfter hier...
***

Karma: 0
Beiträge: 67


« Antwort #5 am: Mai 22, 2020, 11:44:34 vorm. »

Ah ich denke, dass dich da viele verstehen können! Jeder von uns war sicherlich wenigstens ein mal in solch einer Situation gewesen... aber, es gibt immer einen Ausweg, aus jeder Situation! Das schlimmste was passieren kann ist, das man eben die Motivation verliert! Hoffe, du hasst dich dann wieder in den Griff bekommen und die Arbeit zu Ende geschrieben!?

Na ja, was ich in solch einem Fall raten kann ist, das man sich z. B. a einen Hellseher wendet, klicken!
Diese kann einem ganz genau sagen, wie und was einen erwartet! Ob man es glaubt oder nicht, ist aber so... na ja, das Beste wird sein, man überzeugt sich selbst von ... ah und, ich fand es so was von interessant, spannend und aufregend ... sollte man echt mal erlebt haben!!!
Gespeichert
Geri33
ist noch neu hier...
*

Karma: 0
Beiträge: 2


« Antwort #6 am: Mai 29, 2020, 11:38:26 nachm. »

Mhm.....also ich denke du solltest versuchen, mehr aktive Entspannungsphasen in deinen Alltag einzubauen. Du kannst es auch mit konzentrationsfördernden Mitteln (aber bitte nur planzlich!) versuchen: MSM Kapseln haben bei mir im Studium immer gut gewirkt: https://www.vitaminexpress.org/de/msm-kaufen. Hast du eine Studienkollegin die mit dir einmal pro Woche die Arbeit durchsprechen kann? Das hab ich auch gemacht, ich bin nämlich auch total geflippt und brauchte jemanden der mich regelmäßig runter holt!
Gespeichert
frettoi8
ist öfter hier...
***

Karma: 0
Beiträge: 26


« Antwort #7 am: Juni 23, 2020, 09:33:42 vorm. »

Hallöchen! Ich verstehe was du meinst...Ich kann mich zur Zeit auch nicht wirklich konzentrieren.
Ich brauche quasi einen Brain Reboot. Ich denke, dass Nahrungsergänzungsmittel vielleicht echt helfen könnten.
Gespeichert
Nils1990
kennt sich hier aus...
*****

Karma: -2
Beiträge: 116


« Antwort #8 am: Juni 29, 2020, 10:11:51 nachm. »

Zitat
das man sich z. B. a einen Hellseher wendet

Das ist richtig, die Erfahrung habe ich auch schon gemacht. Ich war zwar bei keinem Hellseher, aber ich mal ein Seminar bei dieser https://www.geistheiler-hellseher-seminare-ausbildung.de/ besucht und da kam unter anderem auch das zur Sprache und das war sehr interessant. Der Bereich der Hellseherei, ist allgemein sehr Interessant, wenn man das näher betrachtet.
Gespeichert
Seiten: [1]
« vorheriges nächstes »
    Gehe zu: