Fragen Sie Nil$en Forum

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
Juni 25, 2019, 09:11:34 vorm.
519 Beiträge in 137 Themen von 83 Mitglieder
Neuestes Mitglied: Frauke7
Fragen Sie Nil$en Forum  |  Die Psychotante und der Briefkastenonkel  |  Mach mal die Mucke lauter  |  nu aber los... « vorheriges nächstes »
Seiten: [1]
Autor Thema: nu aber los...  (Gelesen 11197 mal)
IaN
Briefkastenonkel
Administrator
*****

Karma: 3
Beiträge: 38


Astra - was dagegen?


WWW
« am: Dezember 16, 2006, 02:02:26 vorm. »

Falls Ihr eine Frage oder Meinung habt und/oder gerne Tipps geben wollt, dann klickt einfach auf "ANTWORT" bzw. "NEUES THEMA"

Bitte achtet jedoch darauf, daß Eure Einträge auch zum Thema passen und nutzt dementsprechend auch das vorgesehene Forum.

Vielen Dank !

da admin

Und ich beginne dann mal mit folgender Frage:
Steigert myspace.com die allgemeine Qualität von Unterschichtenmusik?
Gespeichert

"Since this is documented, it is no longer a bug." - Macromedia Support
N3ONhEROIN
war schonmal da...
**

Karma: 1
Beiträge: 17


Tschackeline komm von die Regale wech du Arsch!


« Antwort #1 am: Dezember 18, 2006, 11:25:58 vorm. »

hmm...
hmmmmmmmmm...

myspace was?
Qualität von Unterschichtenmusik wie?

hm...

Ehrlich gesagt fällt es mir sehr schwer auf diese Frage zu antworten..
Mit vorherigen Satz als Einleitung kommt es natürlich komisch wenn ich einfach sage: IaN das iss ja ne derbst beschissene Frage digg'n, aber ich denke diesen Standpunkt vertrete ich wohl..

Also ich finde ja, dass "j" ein wunderschöner Buchstabe ist...

Aber zurück zum Thema...

ja.. ähh.. bis dann nä
Gespeichert

"wie kann man nur dieses album nich besitzen, das ist krank!"

- High Fidelity
IaN
Briefkastenonkel
Administrator
*****

Karma: 3
Beiträge: 38


Astra - was dagegen?


WWW
« Antwort #2 am: Dezember 19, 2006, 06:09:19 vorm. »

Zitat
IaN das iss ja ne derbst beschissene Frage digg'n

Jo, isses - mir fiel halt nix besseres ein. Ich kann das aber konkretisieren:

In der allgemeinen Flut von "Ich-will-Dein-Freund-sein"-Anfragen ist mir erschreckenderweise klargeworden, wieviele schlechte Bands es doch - gerade in den USA - gibt. Da freut man sich, dass man mit Deutschrock jetzt auch in Rosebud/Iowa bekannt ist, muss dann aber feststellen, dass "John/Drums, Erin/Bass, Peter/Guitar/Voc" mit ihrer "InsertAnySenselessNameLikeFrailDemiseOrAlikeHere"-Band, die sich mit "powerful guitar grooves" dem "modern rock of the next millennium" verschrieben haben, einfach nur Kot sind.

Da wird virtuos schlecht geschrammelt, der Drummer hat die Rhythmik eines Tremorpatienten und die Texte bewegen sich auf dem Niveau von "The world stinks and I love U". Das ganze natürlich mit einem einzigen dynamischen Mikro in der Mitte des Probenraumes aufgenommen. Und sowas hat dann 3000 Freunde...

Dieses Beispiel ist zwar frei erfunden, man ertrinkt aber förmlich in Anfragen fünft- und sechstklassiger "Rock"-Bands aus dem mittleren Westen der USA. Von 100 myspace-Bands ist vielleicht eine gut.

Im Elektronik-Genre sieht's ähnlich schlecht aus - auch hier kommen wieder die Amis ganz schlecht weg. Beispiel: Ein nicht näher genanntes Duo zweier junger Männer mit dicker Hose, BlingBling, Ron-Hammer-mässigem Flammenhintergrund auf der Seite und unglaublich schlechtem "Techno" mit den billigsten Plugin-Sounds, die es gibt, wie ihn selbst Armand Van Helden um Klassen besser hinbekommt. Alles schon dagewesen, vor Jahrzehnten schon. Nichts neues dabei und nur Mist.

Bringt das der Musikwelt irgendwelche neuen Erkenntnisse?

Muss man damit seine Zeit verschwenden? Oder sollte man Freunde-Anfragen bei myspace allgemein ablehnen oder ungeprüft "ja" sagen?

Bessere Frage, Diggn?  Huch
« Letzte Änderung: Januar 11, 2007, 09:38:44 vorm. von IaN » Gespeichert

"Since this is documented, it is no longer a bug." - Macromedia Support
Nil$en
Psychotante
Global Moderator
*****

Karma: 6
Beiträge: 38



WWW
« Antwort #3 am: Dezember 21, 2006, 12:37:19 nachm. »

Ach so, DAS ist also der Grund, warum ich nicht vom Onkel IaN geaddet werde...

GRÖHL!

Hier: Check mein Statement:
Das ist Web 2.0!
Da darf jeder mitspielen...

Die Pläne vom Web 3.0 sind indes bitter und traurig, weil Industrie-Bonzen und Style-Nazis den Content kostenpflichtig gestalten wollen.
Ist DAS dann ein Garant für bessere "Qualität"?

Und was ist noch mal subjektiver Geschmack?

Ich mag die myspace-Idee, weil hier JEDER, auch der Nix-Checker-Nerd aus Eppendorf seinen Kram der internationalen... ACHTUNG... Community vorstellen darf.
Immer noch besser, als dass Geschmacks-Faschisten aus ökonomischen Kapitalismus-Schmieden die zu tragenden Scheuklappen verteilen und diktieren, wann was wo wie und zu welchem Preis gehört, gesehen, gefühlt, gedacht, gelesen, gesagt werden darf.

Hey, und wenn dann eine knalltumbe Verlierer-Band, die über jeglichem Verdacht, MUSIK herzustellen, erhaben ist, einen gut dotierten Auftrag zur Logo-Gestaltung rüberrotzt - dann freut sich vielleicht auch der Briefkastenonkel?

Ich persönlich definiere mich über meine Freunde bei myspaceDOTcom. Ich mein: HEY, Metallica wollen meine Freunde sein, Harald Schmidt und DJ Koze. Das finde ich voll dufte, weil mir doch andererseits Leute den Lachs von achtern geschoben hätten, hätte ich behauptet, dass diese meine Freunde sind!

Und sogar Ryan ist mein Freund!

« Letzte Änderung: Dezember 21, 2006, 12:39:14 nachm. von Nil$en » Gespeichert

Nil$en wei$z alle$
IaN
Briefkastenonkel
Administrator
*****

Karma: 3
Beiträge: 38


Astra - was dagegen?


WWW
« Antwort #4 am: Dezember 24, 2006, 01:03:27 vorm. »

@Nil$en: Jaja, hab' dich ja "geaddet" - was für ein furchtbares Wort...

Auch Du wirst aber irgendwann (spätestens nach 200 Freunden) draufkommen, was ich meine. Da will jemand Dein Freund sein. Was macht man? Schaut sich das Profil an? Hört sich die Mucke an? Und ist spätestens dann genervt...

Oder klickt man einfach auf "approve"...? Und weiss dann nicht, mit wem man es eigentlich zu tun hat?

Web 2.0, ick hör dir trapsen...
Gespeichert

"Since this is documented, it is no longer a bug." - Macromedia Support
N3ONhEROIN
war schonmal da...
**

Karma: 1
Beiträge: 17


Tschackeline komm von die Regale wech du Arsch!


« Antwort #5 am: Dezember 25, 2006, 03:04:24 nachm. »

also ich muss ganz ehrlich sagen ich find myspace fantastisch...
ich glaube zwar nicht, dass es den bands wirklich viel weiterhilft, aber es ist auf jeden fall schon mal etwas um sich n bischen zu publizieren...

ich habe, seit ich bei myspace bin, auf jeden fall ca. 12 bands kennengelernt, die ich vorher nicht kannte und in mein herz schließen konnte.
nicht zuletzt durch sämtliche verschiedene lieder, die leute auf ihrem profil zu hören geben...

ich werde wohl nie wieder in meinem leben so schnell viele bands kennenlernen, die ich eigentlich schon immer mochte aber einfach noch nie gehört habe...


 Augen rollen jaaaaa myspace iss ne dufte nummer find ich

Aber ja.. das ewige rumgenerve von wegen: ich habe neue bilder und möchte mich nun an euren kommentaren laben ist natürlich schon...
genau aus diesem grunde habe ich als protest meinen arsch fotografiert und hochgeladen (charles manson kritik stylez)... ja genau!
als nächstes kommt dann das bild wo ich in der Kot tanze.. macht ihr mit nä? ich zähl auf euch...

oh.. james brown iss tot

hm.. ja.. so what

Gespeichert

"wie kann man nur dieses album nich besitzen, das ist krank!"

- High Fidelity
Slinfast
ist noch neu hier...
*

Karma: 0
Beiträge: 2


« Antwort #6 am: Januar 10, 2007, 10:53:38 vorm. »

Zitat
"InsertAnySenselessNameLikeFrailDemiseOrAlikeHere"

 Ärgerlich

Äh ja danke Ian, ich wusste doch das dir unser Bandname gefällt...

Aber wir kommen aus Deutschland und machen höchstens drittklassigen Metallcore und keinen "modern rock of the next millennium".  Zwinkernd

Aber ein Gutes scheint es ja zu haben, er ist dir immerhin im Gedächnis geblieben.  Grinsend

Ahja und besucht uns doch mal auf Myspace. Ian, da müsste übrigens demnächst mal ne Anfrage kommen, wir wollen doch soooo gern mit dir befreundet sein  Zwinkernd
« Letzte Änderung: Januar 11, 2007, 09:37:43 vorm. von IaN » Gespeichert
IaN
Briefkastenonkel
Administrator
*****

Karma: 3
Beiträge: 38


Astra - was dagegen?


WWW
« Antwort #7 am: Januar 11, 2007, 09:33:50 vorm. »

Jo moin Herr slinfast,

schön, Sie hier zu treffen - das Netz zwonull ist ja erstaunlich klein...

Zitat
er ist dir immerhin im Gedächnis geblieben.
Grinsend Grinsend Grinsend

Und es hat auch was Gutes für Frail Demise: Wenn ich jetzt immer wieder "Frail Demise" in öffentlichen Foren schreibe, wird Frail Demise irgendwann nochmal berühmt und landet bei Onkel Guugell ganz vorn  Augen rollen

Welchen Add hätte Frail Demise denn gern? Den meiner drittklassigen Deutschrock-Gartenfest-Beschallungstruppe oder lieber den meines erstklassigen anonymen Elektronikprojekts? Oder gleich beide?

Frail cheers,
IaN

PS: Und für Leute, die noch einen abseitigen Namen suchen, hier ein wenig Hilfestellung:
Onkel Guugell hilft!
Off the wall band names - bekloppte Namen für Bands
Japanese Name Generator
Cyborg Name Generator (IaN=Intelligent Artificial Neohuman)
...das lass ich mir doch gleich als Marke eintragen!
What's Your Wrestler Name?
What's Your Pimp Name? - meiner wäre "White Chocolate Stick"  Cool Und so sähe ich dann aus:


* boy.jpg (2.42 KB, 100x100 - angeschaut 863 Mal.)
« Letzte Änderung: Januar 11, 2007, 09:37:19 vorm. von IaN » Gespeichert

"Since this is documented, it is no longer a bug." - Macromedia Support
Slinfast
ist noch neu hier...
*

Karma: 0
Beiträge: 2


« Antwort #8 am: Januar 12, 2007, 04:57:41 nachm. »

in der Tat, das Netz ist klein. Habe den Link für dieses wunderschöne Forum allerdings deiner Schule für Tontechniker- Forums Signatur entnommen.

Zitat
Wenn ich jetzt immer wieder "Frail Demise" in öffentlichen Foren schreibe, wird Frail Demise irgendwann nochmal berühmt und landet bei Onkel Guugell ganz vorn

Auf jedenfall! mach weiter damit. Immer wenn du einen Ersatz für einen nichtssagenden Bandnamen brauchst, dann nimm doch einfach unseren. Augen rollen

Aber ich muss schon sagen, so richtig gut gefallen tut er mir ja auch nicht...

Off the wall band names hilft uns da schon weiter.
Ich schwanke im moment zwischen: F.O.O.S.H (Fall on Outstretched Hand)  oder Wookie Pitstop of Love 

Naja so langsam wirds nun off-topic...(obwohl ich glaube, das es in diesem Forum quasi egal ist?)

Achja Myspace ist amüsant, auch wenn ich der Meinung bin, das manchen menschen keine Plattform geboten werden darf. Bin schon auf so manchen naja "politisch eher rechts gepolten" Menschen getroffen (harmlos ausgedrückt).
Gespeichert
N3ONhEROIN
war schonmal da...
**

Karma: 1
Beiträge: 17


Tschackeline komm von die Regale wech du Arsch!


« Antwort #9 am: Januar 19, 2007, 10:25:07 vorm. »

off the wall band names rockt ja wohl derbe Lächelnd

"Kick me in the Jimmy" und "The ugly guys and a drummer" sind wohl meine favs, aber "Jailhouse Love song" iss auch nich zu verachten...

danke IaN

wenn ich mal wieder ernsthaft was starte.. hier bekomme ich meinen namen
Gespeichert

"wie kann man nur dieses album nich besitzen, das ist krank!"

- High Fidelity
skywalker
ist noch neu hier...
*

Karma: 0
Beiträge: 6


« Antwort #10 am: Januar 31, 2007, 11:09:24 vorm. »

Da kann ich mich dem Nil$en nur anschließen: Die myspace-Idee ist wunderbar! Jeder, ob mehr oder weniger begabt, kann sich und seine Musik öffentlich präsentieren und jeder, der einen Internetzugang besitzt oder nutzen kann, hat Zugriff darauf. Und zwar überall auf der Welt! Allerdings muss ich auch sagen, dass mir oftmals übel wird, wenn ich mir so einige Selbstdarsteller-Seiten ansehe, die nur so vor Selbstverliebtheit überschäumen - da kriege ich schlechte Laune und verlasse lieber die myspace-Welt.
"Vielen Dank fürs Freunde-Sein", auch wenn ich deine Musik schlecht finde oder gar nicht erst reinhörte, zumindest tauche ich hier, dort und da auf und hinterlasse meine Spuren - kann und soll das mit der Zweck des Ganzen sein: Mehr Schein als Sein?
Gespeichert
Nil$en
Psychotante
Global Moderator
*****

Karma: 6
Beiträge: 38



WWW
« Antwort #11 am: Januar 31, 2007, 12:49:24 nachm. »

MEHR SCHEIN ALS SEIN!

Genau das ist der allgemein kommunizierte Sinn des Lebens!

Es geht um Verkaufsargumente, um Marketing - und letztendlich dadurch, indem man als möglichst einmalig und cool und sowieso das Maß aller Dinge wahrgenommen wird, zur gesellschaftlichen oder ganz tumb zivilisatorischen Teilhabe zugelassen zu werden!

Das Sein - das Menschsein, also das Leben an sich - das ist unberechenbar - und im Aufforderungscharakter der heutigen Welt, man müsse sich nur gut genug passgenau einfügen, um Glück (wie auch immer die Definition davon aussieht - Haus, Auto, Breitbildfernseher, Reisen... und dann irgendwann Familie, deren Glück auch käuflich ist) überhaupt verspüren zu DÜRFEN!

Das Sein passt nicht in die Vorgaben der Gesellschaftsnormen.
Darum benötigen wir einen SCHEIN, um vorzuheucheln, wir würden gut und perfekt und im Windkanal ausbalanciert, in die Welt passen.

MySpace ist ein Spiegelbild dieses MENSCHENFEINDLICHEN Wahns...

Ich verkauf jenes besser, was meine Schwächen nicht erkennen lässt!

Menschsein ist ein Teil der freien Marktwirtschaft - wirst Du nicht nachgefragt, verkümmerst Du wertlos im Regal irgendeiner Resterampe!

Das ist PERVERS!
Gespeichert

Nil$en wei$z alle$
Seiten: [1]
« vorheriges nächstes »
    Gehe zu: